Ein Käse mit Tradition

AOP, das Qualitätszeichen für Produkte mit Charakter ...
Der Gruyère AOP verdankt seine Feinheit und seinen charakteristischen Geschmack der hochwertigen Rohmilch von Kühen, die im Sommer mit Weidegras und im Winter mit Heu ernährt werden, sowie dem Können der Milchproduzenten, Käsermeister und Handelsfirmen.

Le Gruyère AOP - eine Produktion, die der Tradition treu bleibt

Seit Jahrhunderten das gleiche Rezept! Der Produktionsprozess wurde seit dem Ursprung des Gruyère aufrechterhalten und wird von den Käsern strikt respektiert, die sich an den Regeln des von der AOP vorgegebenen Pflichtenheftes festhalten.

Diesem Produktionsprozess verdankt der Gruyère AOP sein berühmtes, kräftiges Aroma. Somit ist es nicht verwunderlich, dass dieses unverfälschte Geschenk der Natur von Kennern weltweit geschätzt wird!

Es ist dank den Milchproduzenten, den Käsern und den Handelsfirmen, dass der Gruyère AOP so einen unvergleichbaren Geschmack hat.

 

Die Markierung: ein Schutz für die Konsumenten

Auf jeden Laib werden systematisch Laib-Nummer und Zulassungsnummer der Käserei eingeprägt. Auch Tag und Monat der Herstellung werden auf dem Laib angegeben. Die schwarzen Kennzeichnungen werden mit dem Käseprotein Kasein aufgebracht. Auch hier werden keine Fremdkörper oder Kunstprodukte verwendet.

 

Auf der Järbseite jedes Laibs Gruyère AOP sind nunmehr der Vermerk Gruyère AOP und die Zulassungsnummer der Produktionsstätte zu sehen, um wirkungsvoll gegen Betrug vorzugehen und seine Echtheit zu garantieren.

 

Für diese Technik werden markierte Bleche verwendet, um ein Relief in den Laib zu prägen. Diese Markierung verleiht ihm seine Identität und ermöglicht die Rückverfolgbarkeit.
 

Gruyère, der Star auf jedem Tisch

Der Gruyère AOP gehört auf jede Käseplatte. Er eignet sich hervorragend für die Zubereitung köstlicher kalter und warmer Gerichte. Ein Fondue ohne Gruyère AOP ist kein echtes Fondue!